Neue Homepage geht an den Start!

Nach fünf Jahren hat die Homepage des Bezirksverband ein neues Aussehen bekommen. Nach längeren Vorbereitungen kann die Seite pünktlich zum Start der "Schützensaison" an den Start gehen.

Klaus Jentsch ist der neuer Bezirkskönig

Am gestrigen Samstag, dem 29 April 2017 fanden die Wettkämpfe um die Würde des Bezirkskönigs und der Bezirksprinzen statt. Die Prinzen versammelten sich in Wiesdorf um dort ihre drei neuen Majestäten zu ermitteln, während sich die Könige in Monheim zum Wettkampf trafen.

Mit der Festmesse, die unser Bezirkspräses Prälat Erich Läufer am Abend in der Pfarrkirche St. Gerhard in Mehlbruch-Gieslenberg zelebrierte begann dann der Festabend. Als besondere Ehrengäste durften wir den Bürgermeister der Stadt Leverkusen, Herrn Bernhard Marewski, und die 2. stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Langenfeld, Frau Elke Horbach, begrüßen. Weiterhin war Giuseppe Scolaro, der stellvertretende Diözesanjungschützenmeister Gast in der Hubertushalle.

Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden zunächst die Bezirksmeister geehrt, bevor es zur Ehrung verdienter Schützen, die sich insbesondere auf Bezirksebene verdient gemacht haben, kam. Hans-Gerd Wolff von der Bruderschaft in Reusrath erhielt aus den Händen von Bezirksschießmeister Jörg Herrmann das Ehrenkreuz des Sports in Bronze für seine Verdienste um die Koordination des Schießsports innerhalb der Stadt Langenfeld. Im Anschluss daran zeichneten Bezirksjungschützenmeister Manfred Kolaczek und der stellvertretende Diözesanjungschützenmeister Guiseppe Scolaro drei Mitglieder des Bezirksjugendvorstandes aus. Nicole Velser (St. Seb. Schlebusch, Schriftführerin der Bezirksjugend) erhielt für 10 Jahre Tätigkeit in der Bezirksjugend den Jugendverdienstorden in Bronze. Die gleiche Auszeichnung erhielt Joachim Gatzen (St. Seb. Rheindorf, stellv. Bezirksjungschützenmeister) für 15 Jahre Tätigkeit in der Bezirksjugend. Für 21 Jahre in verschiedenen Ämtern im Bezirksjugendvorstand erhielt Stephan Clemens (St. Seb. Immigrath, Kassierer der Bezirksjugend) den Jugendverdienstorden in Silber.

Im Anschluss an die Ehrungen kam es zum mit Spannung erwarteten Höhepunkt des Abends: Der Bekanntgabe der neuen Bezirksmajestäten. Zunächst bedankten sich Bezirksbundesmeister Mathias Tennior und Bezirksjungschützenmeister Manfred Kolaczek bei den scheidenden Prinzen Nicolas Eckardt, Marvin Stahlschmidt und Dennis Saßenbach.

Dann kam es zur Verkündung der neuen Bezirksprinzen und -prinzessinen: Neue Bezirkstellprinzessin wurde Kristin Kraus aus Baumberg, die mit 26,8 Ringen beim Wettkampf mit dem Lichtgewehr siegte. Bei den Schülern verwies Anna Seidel aus Hitdorf mit 28 Ringen und 27 Ringen im Stechen die Konkurrenten auf die Plätze und ist damit unsere neue Bezirksschülerprinzessin. Der neue Bezirksprinz ist ein alter Bekannter: Marcel Kraus aus Steinbüchel war bereits 2012/13 Bezirksschülerprinz und 2014/15 Bezirksprinz. Außerdem ist Marcel Kraus der Bruder des scheidenden Bezirksprinzen Dennis Saßenbach.

Bevor es nun zur Proklamation des neuen Bezirkskönigs kam, danke Bezirksbundesmeister Mathias Tennior dem scheidenden Bezirkskönig Michael Ludwig für seine Regentschaft und übergab ihm die Erinnerungstafel des Bezirksverbandes. Die Spannung in der Hubertushalle war deutlich spürbar, als es nun zur Proklamation kam, doch Prälat Läufer machte es nun wieder spannend: 14 Könige, Kaiser, Königinnen und Kaiserinnen hatten am Morgen um die Würde gekämpft. Den dritten Platz errang Anneliese Kaspers aus Wiesdorf mit 23 Ringen. Auf Platz zwei landete mit 25 Ringen Christof Spies aus Baumberg. Neuer Bezirkskönig wurde mit 27 Ringen aus Rheindorf Klaus Jentsch, der zusammen mit seiner Frau Conny nun den Bezirk Rhein-Wupper-Leverkusen ein Jahr lang repräsentieren wird.

Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich den Bruderschaften aus Monheim, Wiesdorf und Mehlbruch für die Ausrichtung der diesjährigen Veranstaltung. Ein herzlicher Dank auch nochmals den scheidenden Bezirksmajestäten für ein Jahr der hervorragenden Repräsentation des Bezirkes. Den neuen Majestäten wünschen wir ein erfolgreiches Regentschaftsjahr.

Impressionen des Abends finden sich in der Rubrik Fotos.

Bezirksmeisterschaften 2017 und Rundenwettkämpfe

Die Wettkämpfe um die Bezirksmeisterschaften 2017 sind beendet. Wir gratulieren allen Siegern und wünschen den Schützenbrüdern und -schwestern, die sich für die Diözesanmeisterschaften qualifizieren konnten, viel Erfolg bei den weiteren Wettkämpfen.

Die Siegerehrung findet am 29. April 2016 im Rahmen des Bezirksprinzenschießens in Wiesdorf (Schüler- und Jungschützen) bzw. im Rahmen der Proklamation der Bezirksmajestäten in Mehlbruch-Gieslenberg (Damen- und Schützenklassen) statt.

Die Ergebnisse der einzelnen Disziplinen können auf der Homepage unserer Bezirksschießmeister eingesehen werden.

Ebenfalls beendet sind die Rundenwettkämpfe in den beiden Bezirksligen. In der Liga "Luftgewehr freihand" gewann die Mannschaft Hitdorf 3 und in der Liga "Luftgewehr aufgelegt" gewann Mannschaft der Wettkampfgemeinschaft aus Hitdorf und Wiesdorf. Herzlichen Glückwunsch!

Die Siegerehrung findet im Rahmen des Bezirkskönigsschießens am 29. April in Monheim (LG aufgelegt) bzw. im Rahmen des Bezirksprinzenschießens am 29. April in Wiesdorf (LG freihand) statt.

Die Schießergebnisse können auf der Homepage der Gruppenleitung LG freihand bzw. der Homepage unserer Bezirksschießmeister (LG aufgelegt) eingesehen werden.

Ein Dank an alle Schützinnen und Schützen und ein besonderer Dank an die Bezirksschießmeister die Gruppenleiter und alle Helfer!

Frühjahrsdelegiertenversammlung 2017

Am vergangenen Montag fand in Monheim die diesjährige Frühjahrsdelegiertenversammlung unseres Bezirksverbandes statt. Neben den Jahresberichten des Bezirksvorstandes standen die Nachberatungen zu den Beschlüssen der Bundesvertreterversammlung auf der Tagesordnung. Als Gast konnten wir Bundesschützenmeister Emil Vogt bei der Sitzung begrüßen, der die Fragen zum praktischen Umgang mit den Beschlüssen beantwortete.

Weiterhin stand der Bundesjungschützentag 2017 auf der Tagesordnung. Nach der Absage der Schützen aus Sinzig (DV Trier) hat sich die Bundesspitze des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) und des Bundes der St. Sebastianus Schützjugend (BdSJ) auf die Suche nach einem Ersatzausrichter für die Veranstaltung im Oktober 2017 gemacht. In Rahmen einer Kooperation des BdSJ-Bundeverbandes, des BdSJ-Diözesanvervand Köln und der Bruderschaft aus Langenfeld-Richrath findet der BJT 2017 im Rahmen einer eintätigen Veranstaltung in Richrath, also in unserem Bezirksverband statt. den Ablauf des Tages stellten Brudermeister Wolfgang Schütz, Diözesanjungschützenmeister Andreas Diering und Bundesschützenmeister Emil Vogt den Delegierten vor. Der BJT findet nun am 7. Oktober unter dem Motto dem "Aus alter Wurzel - Junge Kraft" statt. Alle Informationen finden sich unter http://bjt2017.de.

Weiterer Tagesordnungspunkt war die Proklamation der neuen Bezirksmajestäten am 29. April 2017 in Mehlbruch-Gieslenberg. Die Festmesse ist um 18:00 Uhr in St. Gerhard. Anschließend findet der Festakt in der Hubertushalle statt. Das Schießen der Könige ist morgens in Monheim und das Schießen der Prinzen in Wiesdorf.

Besinnungsmorgen 2017

Am vergangenen Sonntag konnten wir im Vereinsheim der Bruderschaft Quettingen zum 40. Mal den Ausführungen unseres Bezirkspräses Prälat Erich Läufer zur Aktuellen Lage der Kirche lauschen.

Thema in diesem Jahr war „Begegnung mit Menschen anderen Glaubens - Interreligiöser Dialog eine Herausforderung für Christen?". Prälat Läufer lud dazu ein, sich kritisch mit dem eigenen Glauben auseinanderzusetzen um auf die Begegnung mit anderen Glaubensrichtungen vorbereitet zu sein. Im Anschluss an den Vortrag besuchten wir die Hl. Messe in St. Marien Rosenkranzkönigin.

Terminplan 2017 ist da

Der Terminplan für das Jahr 2017 ist nun online! Sie finden ihn unter der Rubrik "Aktuelles" im Hauptmenü oben.

Herbstdelegiertenversammlung 2016

Kurz vor Beginn der Adventszeit fand die letzte Zusammenkunft des Jahres statt. Im Rahmen der diesjährigen Herbstdelegiertenversammlung, die am 25.11.2016 in Wiesdorf stattfand, erstattete der Bezirksverband Bericht über die Aktivitäten des Jahres.

Ein weiterer Tagesordnung waren die zukünftige Gestaltung der Proklamation unserer neuen Bezirksmajestäten. Zudem beschloss der gleichzeitig einberufene Bezirksbruderrat die neue Geschäftsordnung unseres Bezirkes. Diese ist ab sofort im Downloadbereich einzusehen.

Bundesmeisterschaften 2016

Auf der gestrigen Hauptvorstandssitzung des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften wurden auch die Sieger der Bundesmeisterschaften geehrt. Im Verlaufe des September fanden an sechs Wettkampftagen die Wettkämpfe in den verschiedenen Disziplinen statt. 

In diesem Jahr dürfen wir wieder eine Bundesmeisterin aus unserem Bezirksverband feiern: Svenja Zöll (St. Seb. Hitdorf) siegte in der Disziplin Schüler (weiblich) Luftgewehr Dreistellungskampf mit 287 Ringen.

Darüberhinaus gibt es noch mehrere Podiumsplätze bei den Diözesanmeisterschaften zu vermelden.

Allen Siegern, aber auch allen Teilnehmern, einen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Schießergebnissen auf Bezirks-, Diözesan- und Bundesebene!

Aktuelle Schießergebnisse

Im August und Oktober fanden die Wettkämpfe zum "Bundeskönigspokal" (28.08.2016) und zum "Fritz-Janes-Pokal" (2.10.2016) in unserem Bezirksverband statt. Allen Siegern sei an dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch gesagt.

Die kompletten Ergebnislisten sind auf der Homepage unserer Bezirksschießmeister veröffentlicht. (http://www.maritta-joerg.homepage.t-online.de/)

Bundesjungschützentage 2016

Am vergangenen Wochenende (14.-116.10.2014) fanden in Wissen/Sieg die diesjährigen Bundesjungschützentage statt. Wie gewohnt waren die Bundesjungschützentage geprägt von den Wettkämpfen im Schießen und im Fahnenschwenken. Neue Bundesprinzessin wurde mit 27 von 30 Ringen 

Svenja Dobbelstein (DV Aachen). Den Titel der Bundesschülerprinzessin sicherte sich Celin Bosque (Diözese Münster) mit 30 von 30 Ringen. Den neuen Bundesmajestäten wünschen wir ein gutes und erfolgreiches Regentschaftsjahr.

Unsere beiden Bezirksprinzen konnten sich leider bei den Diözesanwettkämpfen nicht für das Bundesprinzenschießen qualifizieren.

Neue Satzung bestätigt

Unsere neue Satzung, die die Delegiertenversammlung am 3. Mai 2016 beschlossen hatte ist nun durch das Präsidium des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften genehmigt und durch das Amtsgericht Köln in das Vereinsregister eingetragen worden. Für alle Interessierten findet sich die Satzung ab sofort im Downloadbereich.

Seite 1 von 7

Free Joomla! templates by AgeThemes